Beratrain Beratung und Training

Motivation im Betrieb


Ziele eines Motivationsseminars:

Die Führungskräfte verstehen die Motivation des mensch­lichen Arbeitsverhaltens.

Sie kennen die Komplexität des Motivations­konzeptes,  unterschiedliche Kon­zeptionen und Ar­ten von Motivation.

Sie lernen, wie sich die Motivation von Mitar­beitern durch externe Anreize beein­flussen lässt.

Sie kennen Wege, wie sie als Vorgesetzte die Leistung der Organisation und die Zufrie­denheit der Mitarbeiter zugleich fördern können.

Ihnen  ist bewusst, dass es die wichtigste Motivierungs­aufgabe des Vorgesetzten ist, Demotivation zu vermeiden.

Sie üben die wesentlichen motiva­tionalen Einflussfaktoren wie beispiels­weise Feedback und Zielsetzungsstrategien, die  der Vorge­setz­te je­der­zeit unbegrenzt zur Verfü­gung hat.

MotivationMögliche Inhalte

  • Was ist Motivation?
  • Motive: erlernt oder angeboren?
  • Welche grundlegenden Motive des arbeitenden Menschen gibt es?
  • Welche Methoden gibt es, um etwas über die Motive eines Menschen zu erfahren?
  • Arbeiten Menschen nur des Geldes wegen?
  • Wo kommt die Motivation zur Leistung her?
  • Anreize
  • Motivierende Zielsetzungsstrategie
  • Stimmt die Gleichung: höhere Zufriedenheit – höhere Leistung?
  • Gibt es einen (de)motivierenden Führungsstil?
  • Welches sind die wichtigsten Motivationsfaktoren des Vorgesetzten (Information, Kommunikation, Partizipation, Verständnis, konstruktive Kritik, Anerkennung, Beurteilung, harmonische Arbeitsgruppe)?
  • Was ist motivierender: Anerkennung oder Kritik?
  • Wie funktioniert Eigenmotivation?
  • Welches sind die Grundregeln für die Motivierung von Mitarbeitern?