Beratrain Beratung und Training

Integration neuer Mitarbeiter

Der (die) Neue kommt:

Inplacement beginnt lange vor dem ersten Arbeitstag!

Wir helfen Ihnen dabei, die Einarbeitungs­praxis in Ihrem Unter­nehmen unter Zeit-, Kosten- und Motivationsgesichtspunkten zu opti­mie­ren.

Denn eine strukturierte und konzeptionelle Einarbei­tung hilft dem Unternehmen, den Vorgesetzten, den Kollegen, der Personalabteilung und nicht zuletzt dem(r) neuen Mitarbeiter(in):

  • Der neue Mitarbeiter wird zügig in das Arbeitsteam integriert
  • Die Motivation des neuen Mitarbeiters  bleibt erhalten bzw. wird gesteigert
  • Die Einarbeitungszeit verkürzt sich
  • Fehlleistungen des neuen Mitarbeiters werden vermieden.

Bausteine des Einarbeitungskonzepts

  • Die drei Ebenen der Integration: die fachliche, die soziale und die werteorientierte
  • Elemente von Inplacement-Programmen: Einführungsveranstaltungen, Einarbeitung am Arbeitsplatz, Schulungsmaßnahmen, Projektarbeit, Zielvereinbarungen, Feedback-Gespräche, Abteilungsdurchläufe, Trainee-Programme, informelle Veranstaltungen, Relocation-Service, Paten und Mentoren, Coaching
  • Der Integrationsprozess im Zeitverlauf
  • Praktische Vorbereitung vor dem ersten Arbeitstag
  • Gestaltung des ersten Tages: Warum der erste Tag so wichtig ist; Gestaltung für einen einzel­nen/für eine Gruppe neuer Mitarbeiter
  • Strukturierte Einarbeitungsplanung: Festlegung des zeitlichen Vorlaufs, des Beginns der Einarbeitung,  notwendige und übliche Einarbeitungsdauer, Einarbeitung durch, mit oder ohne den ehemaligen Stelleninhaber
  • Erfolgskontrolle
  • Konsequenzen für das Personalentwicklungskonzept, Potenzialanalyse.