Beratrain Beratung und Training

Moderation - Moderatorentraining

Moderation – wofür?


Moderation stellt für die Meinungs- und Entscheidungsbildung in Gruppen eine große Hilfe dar: durch ein strukturiertes Inventar an Visualisierungs- und Präsentationstechniken sowie  Frage- und Antworttechniken.

Moderation – für wen?

Führungskräfte und Sachbearbeiter, die in und mit (Projekt-)Gruppen
  • kreative Ideen für die Lösung von Problemen finden
  • die verschiedenen, kontroversen Sichtweisen der Beteiligten sichtbar und besprechbar machen
  • Daten, Fakten und Vermutungen auf den Tisch bringen und bewerten
  • zu einer gemeinsam getragenen Problemlösung kommen
  • realisierbare Entscheidungen treffen und
  • die Realisierung sichern müssen.

Moderation - Trainingsmethodik

Das Training bearbeitet konkrete Alltagsfragen und Problemstellungen der Teilnehmer, nicht theoretische Beispiele am grünen Tisch. Das  zweistufiges Intervalltraining mit einen Moderatoren-Paar-Plan für die betriebliche Umsetzungsphase verbessert nachhaltig die analytische und soziale Kompetenz der Teilnehmer.